Es gibt nichts in der Welt, was so sehr imstande wäre, einem Menschen über innere Beschwerden oder über äußere Schwierigkeiten hinwegzuhelfen wie das Wissen um eine spezifische Aufgabe, das Wissen um einen ganz konkreten Sinn, nicht im Großen seines Lebens, sondern hier und jetzt, in der konkreten Situation, in der er sich befindet.

                                                                           Viktor Frankl, (1905 - 1997)

  

 “Trotzdem Ja zum Leben” heißt das Buch des Wiener Neurologen u. Psychiaters, dem Begründer der Logotherapie in dem V.E. Frankl in 9 Tagen nach seiner Entlassung aus dem KZ seine Erfahrungen in 4 Konzentrationslagern aufgeschrieben hat. Seine These:“Es gibt keine Situation im Leben eines Menschen, in der der Mensch nicht nach Sinn suchen und nicht auch Sinn finden kann. Es sind nicht zuerst die Lebensumstände, die zu dem Gefühl der Sinn- und Wertlosigkeit führen. Wert- und Sinn kann in jeder neuen Lebenssituation, gesucht und gefunden werden.” Das Leben stellt jedem Menschen ganz individuell Aufgaben, wenn er diese in den unterschiedlichen Herausforderungen des Lebens erkennt und annimmt, findet er Kraft, Lebensfreude und das tiefe Gefühl dass es sich lohnt zu leben. Die Folge ist dann häufig, dass auch körperlich, seelisch und sozial ein Gesundungsprozess einsetzt.

 

2020 beginnen keine neuen Kurse,

  

ILES-Kiel arbeitet mit Honorarkräften und ehrenamtlich. Beratungen und Seelsorge, sowie die Arbeit mit Flüchtlingen und Migranten geschieht durch ehrenamtlich tätige Mitarbeiter/innen. Spenden und Gewinne aus Gebühreneinnahmen werden ausschließlich für die Arbeit mit Flüchtlingen und Migranten aus dem arabischen und persischen Sprachraum eingesetzt.

 

ILES in ABIG (gUG mbH)

Geschäftsführung:

Gerlinde Ghattas

Kiel

Tel.: 0431-7858938

EMail iles-kiel@t-online.de